Familiennamen

und ihre örtliche Herkunft

Suchen Sie nach Ihren "Wurzeln" in der Schweiz? Nachfolgend finden Sie einige Familiennamen aus unserer Region und Hinweise zu ihrer örtlichen Herkunft.

Suchen Sie nach Ihren "Wurzeln" in der Schweiz? Nachfolgend finden Sie einige Familiennamen aus unserer Region und Hinweise zu ihrer örtlichen Herkunft.

In den meisten Ländern gilt der Geburtsort als "Herkunftsreferenz". Nicht so in der Schweiz. Hier ist einerseits der aktuelle Wohnort (Einwohnergemeinde) und anderseits der Bürgerort von Bedeutung. Auch wer in der Schweiz nach seiner Herkunft recherchiert, muss sich mit seinem Bürgerort auseinandersetzen.

Zur geschichtlichen Bedeutung des schweizerischen Bürgerortes äussert sich Wikipedia wie folgt:
"In der alten Eidgenossenschaft war der Bürgerort der Ort, an dem die Vorfahren gelebt und Rechte und Pflichten erworben hatten und dadurch heimatberechtigt waren. Der Bürgerort war derjenige Ort, an dem ein Bürger Rechte an den gemeinsamen Gütern hatte; dazu gehörten zum Beispiel Allmendweide und Holzgerechtigkeiten, also geldwerte Vorteile. Am Bürgerort hatte er zudem dem Landesherrn seine Wehrkraft zur Verfügung zu stellen. Wer neu dazu kam, hatte sich in der Regel einzukaufen wie ein neuer Partner in ein Unternehmen."

Und weiter:
"Der Bürgerort war es auch, der für seine Bürger aufkommen musste, falls diese verarmten und ihren Lebensunterhalt nicht mehr selber bestreiten konnten. Daher versuchten im 19. Jahrhundert etliche in finanziellen Schwierigkeiten steckende Schweizer Gemeinden ihre Armen loszuwerden, indem sie ihnen die Überfahrt nach Amerika bezahlten und sie dafür auf ihr Bürgerrecht verzichten liessen."

Bitte wählen Sie einen Familiennamen: